Produktion

Unsere Stauden- und  Gräserjungpflanzen werden traditionell vegetativ vermehrt. Wir produzieren keine Pflanzen aus Invitrokultur und keine Sämlinge.

Als Substrat verwenden wir eine aufgedüngte Torf-Perlite Mischung, der Firma Gramoflor in Vechta.

Von April bis September erhalten die Jung- und die Mutterpflanzen wöchentlich eine Spritzung mit Blattdünger. Das hat den Spritzmittelaufwand gegen Pilzerkrankungen um fast 50% reduziert.

Unsere Mutterpflanzen stehen 8 Monate bis max. 3 Jahre. Wir kultivieren auf sehr sandigem Boden und kommen auch bei langen Regenperioden mit Traktoren auf die Flächen. Um die Bodenqualität zu verbessern produzieren wir rund 300m3 Kompost, aus Stroh, Mist und Pflanzenresten, im Jahr.