Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1  Geltungsbereich

(1) Diese Verkaufsbedingungen gelten ausschließlich und nur gegenüber Unternehmern. Entgegenstehende oder von den Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Bestellers erkennen wir nur an, wenn wir ausdrücklich schriftlich der Geltung zustimmen. 

(2) Diese Verkaufsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.

§ 2  Vertragsabschluss

(1)Bestellungen nehmen wir per Fax, E-Mail, Brief oder telefonisch entgegen. Wenn wir den Auftrag annehmen, senden wir innerhalb von 14 Tagen eine verbindliche Auftragsbestätigung per Fax oder E-Mail an den Auftraggeber. Alle Bestätigungen sind vorbehaltlich Winter- und Kulturausfall. Wir sind berechtigt Aufträge in Teillieferungen zu liefern. 

§ 3  Liefertermin

Der auf der Auftragsbestätigung mitgeteilte Liefertermin ist eine ca. Angabe. Der tatsächliche Liefertermin kann sich durch Witterungs-, oder Kulturverlauf verschieben oder ganz ausfallen

§ 4  Preise, Zahlungsziel, Mahnung, Rechnungszustellung

(1) Sofern nichts Gegenteiliges, schriftlich vereinbart wird, gelten unsere Preise ab Werk, ausschließlich Verpackung und zuzüglich Mehrwertsteuer in der jeweils gültiger Höhe. Kosten der Verpackung werden gesondert in Rechnung gestellt.  

(2)Zahlungsziel:

Sofern nichts anderes vereinbart wird, ist das Zahlungsziel: 30 Tage ohne Abzug, ab Rechnungsdatum.

(3)Mahnungen:

Für jede Mahnung  berechnen wir 10,-€.

Die erste Mahnung senden wir per Mail 10 Tage nach dem Zahlungsziel, die letzte nach weiteren 10 Tagen.

Erfolgt die Zahlung nicht innerhalb der nächsten 10 Tage, beantragen wir den Gerichtlichen Mahnbescheid. Kosten mind. 150,-€. Alle Inkassokosten sind vom Schuldner zu zahlen.

(4)Verzugszinsen:

Verzugszinsen berechnen wir, ab dem 31 Tag nach Rechnungsdatum, mit 8%. Für die Zinsrechnung berechnen wir 15,-€. Die Geltendmachung eines höheren Verzugsschadens bleibt vorbehalten.

(5)Zustellung Rechnung:

Sie bekommen die originalen Rechnungen in einem extra Umschlag mit der Aufschrift Rechnung, mit den anderen Unterlagen, bei der Lieferung.

Ein Rechnungsduplikat senden wir Ihnen per Mail oder Fax.

Ein Lieferschein Duplikat mit dem voraussichtlichem Liefertermin, bekommen Sie per Fax am Verladetag.  

§ 5 Gefahrübergang bei Versendung

Wird die Ware auf Wunsch des Bestellers an diesen versandt, so geht mit der Absendung an den Besteller, spätestens mit Verlassen unseres Betriebes, die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, wer die Frachtkosten trägt.

§ 6  Mängelrüge

(1) Transportschäden sind dem Frachtführer und uns, unverzüglich mitzuteilen und die Ware ist unter Vorbehalt anzunehmen. Offensichtliche Mängel sind unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Ware und verdeckte Mängel unverzüglich nach ihrer Entdeckung geltend zu machen, andernfalls gilt die Ware als genehmigt. Wir haften nur bis zur Höhe des gelieferten Warenwertes.

§ 7  Sonstiges

(1) Gerichtsstand für beide Seiten ist Torun/Polen

§ 8  Sonstiges

(1) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht Polens unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(2) Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Nowy Kobrzyniec/Rogowo.

(3) Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für Änderungen dieser Schriftformklausel. Mündliche Nebenabreden werden nicht getroffen.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine solche gesetzlich zulässige Regelung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt, bzw. diese Lücke ausfüllt.